Variable Vergütung: Nützlich oder schädlich?

Am Freitag durfte ich an einer Fortbildung zu Grundlagen einer Führungskraft teilnehmen. Natürlich kamen wir auch über das Mitarbeitergespräch zu Zielvereinbarungen und damit dem variablen Gehalt.

Kurz darauf führte ich mit dem Trainer auch schon eine der hitzigsten Diskussionen des Tages, er beharrte nämlich darauf, dass man das verfehlen von Zielen immer mit monetären Konsequenzen verknüpfen muss, damit sie Wirkung zeigen. Aufgrund meiner eigenen Erfahrung mit dieser Methode war ich natürlich nicht bereit das einfach so hinzunehmen und mich auf nicht genauer spezifizierte Studien verweisen zu lassen.

Bernd Geropps Artikel zur variablen Vergütung passt da schon wesentlich besser zu meinem Verständnis von zeitgemäßer Mitarbeiterführung.

No Comments

Be the first to start the conversation.

Kommentar verfassen