Archives For designthinking

Montagslinks 05/15

2. Februar 2015 — Leave a comment

Why harder onboarding can lead to better users.

Was haben Startups mit Backmischungen zu tun? Eigentlich nichts, aber sie können unglaublich viel von ihnen lernen. Backmischungen sind nämlich genau so einfach zu machen, wie sie sein müssen um Leute zum Backen zu bringen, denen ein normaler Kuchen zu aufwendig wäre. Aber sie sind nicht einfacher, denn dann würden ihren Kunden das Gefühl etwas selbst gemacht zu haben fehlen.
Startups sollten genau dieses Prinzip beim Design ihrer Einstiegshürden oder der ersten Produkttouren befolgen. Eine höhere Lernkurve am Anfang kann zu einem besseren Verständnis und mehr Engagement der User führen.

„Wenn man scheitert, ist man sich Spott und Häme sicher“

Letzte Woche wurde der FDP-Vorsitzende Christian Lindner während seiner Rede zur Gründungs- und Unternehmenskultur von einem SPD-Abgeordneten unterbrochen. Dieser hat wohl nicht mit der folgenden Reaktion Lindners gerechnet. Lindner redete sich in Rage und regte sich so richtig darüber auf, dass gescheiterte Unternehmer in Deutschland praktisch ein Leben lang gebrandmarkt werden. Und, da muss ich Lindner recht geben, das muss sich auf jeden Fall wieder ändern!

How to Have a Social Life If You Don’t Work a Nine-to-Five Job

Flexible Arbeitszeiten, Home Office oder gleich über die ganze Welt verteilte Teams machen es möglich nicht mehr jeden Tag zur selben Zeit im selben Büro sitzen zu müssen. Für viele gehört genau das zum Traum von einer modernen Arbeitswelt.
Dieser Traum kann aber schnell zum Albtraum werden, wenn man sich nicht bewusst um sein Umfeld kümmert und immer weniger solziale Kontakte hat. Heather gibt uns ein paar einfach umzusetzende Tipps um der Vereinsamung zu entgehen.

Nothing is so potent as the silent influence of a good example.

James Kent

Montagslinks 03/15

19. Januar 2015 — Leave a comment

Do Not Disturb: This Indicator Light Tells Co-Workers When You Can and Can’t Talk

Unterbrechungen sind Gift für die eigene Produktivität. Wenn man gerade so schön in der Arbeit vertieft ist, will man einfach nicht gestört werden. Leider passiert das vor allem in offenen Büros häufig und die üblichen Signale wie Kopfhörer im Ohr helfen nicht mehr.
Ein neues Projekt auf Kickstarter, Luxafor, soll genau dagegen helfen: Eine Lampe am Monitor, gekoppelt mit der Software auf dem Rechner, zeigt Kollegen über klassische Ampelfarben an, ob es ok ist zu stören oder sie doch besser später wiederkommen.

A Testable Idea Is Better than a Good Idea

Gute Ideen sind schlecht für Innovation? Kann das wirklich sein? Ja, sagt Michael Schrage, Autor von The Innovator’s Hypothesis. Gute Ideen werden nämlich oft nicht ordentlich getestet, sondern direkt umgesetzt. Und schon hat man sich die Chance entgehen lassen eine anscheinend gute Idee zu einer wirklich innovativen Idee weiterzuentwickeln.

How to Stop Pretending and Actually Enjoy Art

Kunst kann manchmal ganz schön anstrengend sein und nicht immer erschließt sich der Sinn sofort. Wie kann man aber trotzdem den ein oder anderen Museums- oder Galeriebesuch genießen? Lifehacker gibt ein paar Tipps, die helfen können Kunst zu verstehen oder, viel besser, sie sogar zu mögen.