Archives For kunst

Montagslinks 03/15

19. Januar 2015 — Leave a comment

Do Not Disturb: This Indicator Light Tells Co-Workers When You Can and Can’t Talk

Unterbrechungen sind Gift für die eigene Produktivität. Wenn man gerade so schön in der Arbeit vertieft ist, will man einfach nicht gestört werden. Leider passiert das vor allem in offenen Büros häufig und die üblichen Signale wie Kopfhörer im Ohr helfen nicht mehr.
Ein neues Projekt auf Kickstarter, Luxafor, soll genau dagegen helfen: Eine Lampe am Monitor, gekoppelt mit der Software auf dem Rechner, zeigt Kollegen über klassische Ampelfarben an, ob es ok ist zu stören oder sie doch besser später wiederkommen.

A Testable Idea Is Better than a Good Idea

Gute Ideen sind schlecht für Innovation? Kann das wirklich sein? Ja, sagt Michael Schrage, Autor von The Innovator’s Hypothesis. Gute Ideen werden nämlich oft nicht ordentlich getestet, sondern direkt umgesetzt. Und schon hat man sich die Chance entgehen lassen eine anscheinend gute Idee zu einer wirklich innovativen Idee weiterzuentwickeln.

How to Stop Pretending and Actually Enjoy Art

Kunst kann manchmal ganz schön anstrengend sein und nicht immer erschließt sich der Sinn sofort. Wie kann man aber trotzdem den ein oder anderen Museums- oder Galeriebesuch genießen? Lifehacker gibt ein paar Tipps, die helfen können Kunst zu verstehen oder, viel besser, sie sogar zu mögen.

Montagslinks 10/14

19. Mai 2014 — 1 Comment

Buchempfehlung: Dein Preis. Wie Du ein Angebot erstellst, das Deinem Wert entspricht.

Letztes Wochenende hatte ich das Glück im Impulsvortrag von Gebhard Brock auf dem PM-Camp in Stuttgart zu sitzen. Sein Thema war „Wertverträge – Die Zeit nach den Stundensätzen„. Dieser Ansatz mit seinem Kunden einmal nicht über Zeit und die Bezahlung für (anwesende) Stunden zu diskutieren, sondern mit ihm klar die Ziele festzulegen und transparent den nach getaner Arbeit erreichten Nutzen zu sprechen, hat mich sofort überzeugt.
Gebhard hat genau diese Methode in seinem am 1. Juli erscheinenden Buch „Dein Preis“ beschrieben. Leider habe ich noch kein Exemplar, aber Marcus Raitner hat in seinem Blog sowieso schon eine gute Rezension dazu geschrieben.

Conversnitch: Die twitternde Abhörlampe

Brian House und Kyle McDonald wollen mit ihrer Kunstaktion zeigen wie einfach es ist Gespräche mitzuschneiden. Sie haben dazu eine kleine Lampe mit einem Mikrofon und einem Rapberrry Pi ausgestattet und stellen sie an öffentlichen Plätzen auf. Die Lampe schneidet jeweils 10 Sekunden Gesprächsfetzen mit, lässt sie online verarbeiten, anonymsieren und veröffentlicht sie auf Twitter.

10 Tasks You Should Never Put on the Back Burner

Unsere Leben bestehen heutzutage oft aus einer oder mehrerer Listen voller Aufgaben, die nicht kürzer zu werden scheinen. Je nach Methode versuchen wir die Aufgaben zu priorisieren, kategorisieren oder einfach nur abzuarbeiten. Dabei fallen jedoch am Ende des Tages immer einige davon hinten runter. Viele davon landen irgendwann ganz unten auf der Liste und laufen Gefahr nie erledigt zu werden.
Wahrscheinlich kann man dieser Situation nicht entkommen, aber mit dieser Liste von Lifehacker können wir hoffentlich vermeiden, dass die falschen Aufgaben nicht erledigt werden. Denn einige Dinge sollten immer gemacht werden.

Wenn die Menschen wüssten, wie hart ich gearbeitet habe, um mein Können zu erlangen, würde es nicht mehr so wunderbar scheinen.

Michelangelo