Archives For osx

Montagslinks

2. September 2013 — Leave a comment

Social Media Sharing Policy – Richtlinien für mehr Rechtssicherheit beim Teilen auf Facebook , Google+ & Co

Das Teilen von Inhalten Dritter über entsprechende Funktionen sozialer Netze, und nicht nur das bloße Verlinken darauf, sorgt immer wieder für Wellen in den Medien. Da diese Probleme immer größere Teile der Bevölkerung betreffen und unser Urheberrecht noch nicht wirklich auf solche Funktionen ausgelegt ist, kann ich nur raten sich einmal die Social Media Sharing Ampel von Dr. Carsten Ulbricht durchzulesen und auszudrucken.

Und Barcamps kosten Geld

An diesen Artikel vom April musste ich vor Kurzem wieder denken. Jan Theofel verlangt dieses Jahr nämlich ebenfalls Geld für die Tickets zum Barcamp Stuttgart. Erstaunlicherweise war das Barcamp nicht wie üblich quasi sofort ausverkauft, sondern es gibt sogar jetzt noch für Samstag Tickets. Obwohl er nur 10€ pro Tag verlangt, scheint das schon genug der potentiellen Sowieso-Nicht-Auftaucher davon abzuhalten Jans Planung zu verzerren und vor allem anderen wirklich interessierten den Platz wegzuschnappen.

AppleTV + SSL + PlexConnect

Nur zwei Tage nachdem ich PlexConnect auf meinem Mac Mini für mein neues Apple TV eingerichtet hatte, brachte Apple ein Update dafür und hat prompt die Trailer App so umgeschrieben, dass keine Verbindung zum PlexConnect mehr möglich war. Glücklicherweise hatte Paul Kehrer in seinem Blog aber schon eine sehr detaillierte Anleitung wie man sich selbst das jetzt nötige SSL-Zertifikat ausstellt und AppleTV damit konfiguriert zur Verfügung gestellt. Damit konnte ich keine 30 Minuten später wieder problemlos auf Plex zugreifen.

Adobe liefert zwar in Lightroom einige Farbprofile für Kameras mit, aber für meine Olympus OM-D ist leider keines dabei. Natürlich kann man das Standardprofile verwenden und es ist für den Anfang sicher auch ausreichend. Aber im Netz bin ich auf die Huelight Color Fidelity Profile von Colin Walker aufmerksam geworden. Die Vergleichsfotos haben mir wesentlich besser gefallen wie das Standardprofil und ich habe die drei Profile für nur 10$ gleich bestellt. Colin hat selbst am Wochenende innerhalb weniger Stunden geliefert.

Allerdings stand ich vor dem Problem, dass ich nicht wusste wohin ich die Dateien legen sollte. Anscheinend hat Lightroom mittlerweile eine andere Dateistruktur wie in der Anleitung angegeben. Mit Glück habe ich dann den richtigen Ordner relativ schnell unter /Users/<username>/Library/Application\ Support/Adobe/CameraRaw/CameraProfiles/ gefunden und meine Profile hineingelegt. Lightroom konnte sie aber immer noch nicht anzeigen, denn der Ordner XXX ist standardmäßig versteckt. Im Terminal musste ich also noch der Befehl sudo chflags nohidden /Users/<username>/Library/ eingegeben und, siehe da, der Ordner war nicht nur im Finder zu sehen, ich konnte die Profile auch verwenden.

Aus Zeitgründen bin ich noch nicht dazugekommen sie auch zu testen und an eigenen Fotos mit dem Standard zu vergleichen. Aber das kommt sicher noch.

Mein Mac Mini ist über HDMI an einen etwas älteren Philips Fernseher (32PFL5604H) angeschlossen und bis zum letzten Update hatte ich auch keine Probleme. Direkt nach dem Update auf OS X 10.7.2 traten aber in unregelmäßigen Abständen Probleme mit den Farben auf. Der Fernseher zeigte alles in Cyan und Magenta an. Manchmal dauerte dieses Phänomen nur 20 bis 30 Sekunden, oft aber länger.

Apple hat sich anscheinend entschieden den entsprechenden Ordner komplett zu löschen nachdem es Probleme mit überhaupt nicht erkannten Philips Fernsehern gab. Genau das führt jetzt aber bei mir zu den Farbproblemen.

Use at your own risk!

Nach einigen erfolglosen Versuchen  mit Tipps aus Foren, ich habe mir sogar eine eigene .plist-Datei erstellt, habe ich eine Datei im Internet gefunden, die mir hilft. Ich musste das Zip-Archiv nur entpacken und den enthaltenen Ordner nach /System/Library/Displays/Overrides/ verschieben. Viel einfacher geht es wirklich nicht.

Ich weiss nicht mit welchen anderen Philips Fernsehern diese Datei funktioniert. Also kann ich nur davor warnen sie einzusetzen ohne dass zumindest ein anderer Monitor zu Verfügung steht, wenn der Fernseher gar nicht mehr erkannt werden sollte.